Wertorientiertes systemisches Coaching nach SCM (CAS/ISO/ICI)

Einzelcoaching im Sinne des wertorientierten systemischen Coachings nach SCM bedeutet Zugänge zu schaffen, Blockaden, Ängste und Muster aufzulösen und an bestehende Ressourcen anzuknüpfen.

Im Coachingprozess unterstütze ich Sie dabei, neue Fähigkeiten auszubilden oder bestehendes neu zu verknüpfen, so dass die angepeilte Wertentwicklung im Alltag wirkt. Dies ist der zentrale, nachhaltige Ansatz dieser Form von Coaching.

 

Ich werde Ihnen keine Ratschläge geben, Sie weder loben noch kritisieren, sondern werde Sie bewertungsfrei, urteilslos und von meiner Seite her neutral durch Ihren Entwicklungsprozess begleiten. 

 

Wertorientiertes systemisches Coaching wurde entwickelt für Menschen, welche unter unguten Mustern, inneren Blockaden oder Ängsten leiden und bereit sind, das Risiko einer Veränderung einzugehen. Es ist für Jugendliche und Erwachsene geeignet.

 

Falls Ihr Problem aktuell starke Symptome verursacht welche Krankheitswert haben, sollten Sie sich zuerst von einer Psychiaterin oder einem Psychologen behandeln lassen bis Sie stabiler sind. Später ist ein Coaching auch gleichzeitig mit einer Psychotherapie möglich. Fragen Sie ihre/n Behandler/in nach dem richtigen Zeitpunkt.

 

Personen die mich privat gut kennen vermittle ich gern an einen anderen Coach weiter.


Erfahrungsgemäss sind acht bis zehn Sitzungen im Abstand von einer bis zwei Wochen nötig und sinnvoll. Unser gemeinsamer Prozess beginnt mit einem Vorgespräch.

Eine Sitzung dauert ab einer guten Stunde bis zu über zwei Stunden. Wir nehmen uns jeweils die Zeit, die es braucht. Halten Sie sich also genügend Zeit für diese Termine frei.

Die Kosten für ein Coaching werden nicht von der Krankenkasse übernommen.

Mein Ausgleich für die Begleitung Ihres Prozesses beträgt 1500.-Fr. Entscheiden Sie sich beim Vorgespräch für mich als Ihre Coach überweisen Sie mir den Betrag per Twint oder QR-EZ vor der zweiten Sitzung.